Möbelkunde und Möbelpflege

Qualität und Pflege: Ein gutes Team  LIVOS Logo für Massivholzmöbel

Mit dem richtigen Wissen, das Richtige tun: Ratgeber vom Öko-Control-Verband

.

Die Liste der Vorteile hochwertiger und nachhaltiger Massivholz-Möbel ist lang.

Die Vorteile guter Pflege ebenfalls. Will man lange Freude an sorgfältig ausgewählten haben,

braucht man für die Entscheidung eine kompetente Beratung.

.

Alles was man über Massivholz, dessen Anbau, Weiterverarbeitung und die richtige Pflege wissen

muss, haben wir auf unserer Website zusammengestellt. Neben vielen Informationen und Tipps gibt

es auch einen kleinen Ratgeber, in dem alles rund um ökologische und nachhaltige Produktpflege

beschrieben steht.

.

Wie selbstverständlich sorgen sie täglich für ein angenehmes und wohnliches Lebensgefühl:

Massivholzmöbel.

Wie gute Freunde fühlen sich die geölten Oberflächen an, wenn wir selbst bei einer flüchtigen

Berührung der seidigen Oberfläche die Wärme spüren. Keine statische Aufladung, kein unangenehmes

Hängenbleiben oder gar einen Splitter im Finger. Massivholzmöbel in guter Qualität erfreuen uns

mit glatter, natürlicher Holzoberfläche uns sind pflegeleicht.

.

Damit das auch so bleibt, beschreibt der "Ratgeber für Möbelkunde und Pflege" welche Unterschiede

es bei Holzarten für den Möbelbau gibt und worin der Unterschied zwischen Massivholz und furnierten

Werkstoffen besteht. Besonders wichtig ist, sich bewusst zu machen, dass Holz lebt und arbeitet, dass

Bäume der Luft das klimaschädigende Gas CO2 entnehmen und der Natur dadurch als "grüne Lunge"

dienen. Wie die Bäume im Wald reagieren auch Holzmöbel besonders auf Luftfeuchtigkeit und

Umgebungstemperatur.

.

Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 45 und 60 Prozent und einer Raumtemperatur zwischen

18 und 23 Grad C. fühlen sich Mensch und Möbel gleichermaßen wohl. Auch der Ort, an dem das

Möbelstück einmal stehen soll, spielt eine große Rolle. Daher weist der Verband daraufhin, bereits

bei der Platzwahl auf Licht- und Temperatureinfluss zu achten.

.

Holzmöbel, die gut verarbeitet und richtig gepflegt wurden, überdauern oft mehrere Generationen.

Daher empfiehlt es sich, beim Kauf auf eher zeitloses Design zu achten. Zum Reinigen reicht meist

ein nebelfeuchtes Naturfaser-Tuch. Mikrofaser-Tücher können dagegen die Oberfläche aufrauen

und beschädigen. Von Zeit zu Zeit nachölen und das ist dann auch schon alles.

.

.

Zum Ratgeber - Lesen Sie hier

 

>>>   Moebelpflege-1_350pi