Neues aus der Schlafforschung

Eine Befragung von über 50.000 Personen hat folgendes ergeben.
Es besteht ein eindeutiger Zusammenhang zwischen einem erholsamen
Schlaf und einem rückengerechten Bett-System.


58 % der Teilnehmer leiden regelmäßig oder häufig morgens nach dem Aufstehen an Rückenschmerzen.

Bei 89 % der Befragten liegt die Matratze auf einem herkömmlichenLattenrost.

Nachdem die Teilnehmer vier Wochen lang ein ergonomisches Schlafsystem der neuen Generation getestet hatten, zeigte sich folgendes Ergebnis: 

95% der Teilnehmer meldeten weniger Rückenschmerzen und 96% eine deutlich verbesserte Schlafqualität ! 

Somit besteht ein signifikanter Zusammenhang zwischen Rücken-Schmerzen, schlechtem Schlaf und der Beschaffenheit des Bettes!

Dies untermauern neutrale medizinische Studien, wie z.B. von Jakobson et al., veröffentlicht 2009 vom medizinisch-wissenschaftlichen Fachverlag Elsevier.

Doch vielfach wissen die Geplagten nicht, dass ihr Bett die Beschwerden verursacht bzw. wie ein rückengerechtes Bettsystem beschaffen sein sollte.

Elementare Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf ist ein Bettsystem, das sich den natürlichen Schwingungen der Wirbelsäule anpasst sowie punktuelle Entlastung und Unterstützung bietet. 

Das schaffen moderne Bettsysteme, die aus einer flexiblen Naturlatexmatratze und einer punktelastischen Unterfederung bestehen. 

Dazu und mehr erfahren Sie in unseren regelmäßig statt findenden,  kostenlosen Schlafseminar-Fachvorträgen.