Schlaf-Hygieneregeln

 

 

Was können Sie selbst für einen gesunden,

erholsamen Schlaf tun?

 

  • Bett und Schlafplatz Ihren Bedürfnissen anpassen
  • Konstante Zubettgeh- und Aufstehzeit (auch am Wochenende)
  • Möglichst kein Tagesschlaf von mehr als 30 Minuten
  • Positive Einstellung zum Schlaf
  • Angenehme Atmosphäre im Schlafzimmer
  • Abdunklung des Schlafraumes von April bis Oktober
  • Raum-Temperatur 16-18°
  • Luftfeuchtigkeit unter 60%
  • Lärmreduktion im Schlafbereich
  • Entspannungsübungen vor dem Schlafengehen
  • Keine Körperliche und geistige Anspannung am Abend
  • Die letzte Mahlzeit 3 Std. vor dem Zubettgehen
  • Alkohol vor dem Schlafengehen vermeiden
  • Keine koffeinhaltige Getränke nach 15 Uhr
  • Nachts nicht auf die Uhr schauen
  • Kein Schlaf vor dem Fernseher
  • Aufstehen bei Schlaflosigkeit
  • Bett nur zum schlafen benutzen

 

 

Mehr dazu erfahren Sie unseren Schlafseminaren.