Schmerzfrei liegen und erholsam schlafen


Fragen wir ältere Menschen danach, was ihnen die größten

Probleme bereitet, stehen fast immer Schmerzen und

Bewegungseinschränkungen an erster Stelle.

Je älter wir werden, desto weniger können wir uns bewegen und desto mehr Schmerzen treten auf.

Die Bereiche in denen der „Verschleiß“ spürbar wird, sind Bandscheiben, Wirbel, Knochen und Gelenke
(Arthrose, Osteoporose). Hinzu kommt, das sich unsere Muskulatur durch die mangelnde
Bewegungsmöglichkeit zurück bildet (Muskelschwäche).
 

Je früher diese Probleme auftreten, desto belastender wirken sie sich

auf unsere Lebensqualität und Mobilität aus.

 

Unterhalte ich mich mit Betroffenen, bemerke ich sehr oft, dass leider immer noch die Meinung vorliegt,
hartes bzw. festes Liegen wäre gesund und richtig.

Doch gerade durch Verschleiß betroffene Körperregionen wie Wirbelsäule, Schulter- und Hüftbereich
werden durch eine zu feste Unterlage zusätzlich geschädigt und führen zu einer Verschlimmerung
der Beschwerden. Der Alterungsprozess mit all seinen Einschränkungen wird beschleunigt.

 

Welche Bedeutung unsere Schlafstätte für den Zustand unseres Körpers hat wird erst deutlich,

wenn wir uns darüber bewusst sind, dass wir ca. 25 Jahre unseres Lebens im Liegen verbringen!

 

Eine gute Körper-Ergonomie wird nur durch eine sich punktuell anpassende Schlafunterlage aus Naturlatex
ermöglicht. Punktuell bedeutet, dass die Schlafunterlage dort und nur dort ausreichend nachgibt wo
Schulter, Hüfte, Gesäß bzw. der Brustbereich tiefer einsinken sollen.
 
Gleichzeitig müssen Haut- und Muskelbereiche weich abgefedert unterstützt werden.
Druck in den genannten Körperzonen erzeugt immer irgendwo eine unnatürliche Fehlstellung und Belastung.

 

Ausreichend sportliche Betätigung und orthopädisch angepasstes Liegen bilden die besten

Voraussetzungen frühzeitige Bewegungs-Einschränkungen und Schmerzbelastungen zu vermeiden.

 

Mehr dazu erfahren Sie unseren Schlafseminaren.